AbL Bundesverband

hier geht's zum AbL Bundesverband

www.abl-ev.de

Bauernstimme

Hier geht es zu unserem

ABL-Verlag

Erklärung für die Rechte von Kleinbäuerinnen und -bauern

Der Menschentrechtsrat der Vereinten Nationen hat im September 2012 ein Mandat zur Erarbeitung einer Erklärung für die Rechte von Kleinbäuerinnen und -bauern erteilt.

Wolfgang Hees, stellv. Landesvorstitzender der AbL in Baden-Württemberg, ist für die AbL an dem internationalen Prozess beteiligt.

Hier ein Bericht (Nov. 2017) zu aktuellen Situation.

Ohne Bäuerinnen und Bauern kein Essen. Stärken wir gemeinsam ihre Rechte! Petition unterzeichnen!

www.peasantsrights.eu


Vortragsveranstaltung Prof. Andrioli: Zukunftsmodell Landwirtschaft im korrupten Brasilien? Betrifft: Unsere Ernährung!

Professor Antonio Ignazio Andrioli ist wieder in unserer Region.

Montag, 20.11.2017, 20 Uhr – AB-Raststätte Ulm-Seligweiler (AB-Ausfahrt Ulm-Ost)

Einaldungsflyer

Professor Dr. Antônio Inácio Andrioli, der fließend Deutsch spricht, promovierte 2006 an der Universität Osnabrück zum Thema Landwirtschaft und dem Anbau von Gensoja in Brasilien und war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Johannes Kepler Universität in Linz. 2009 wurde er in die Gründungskommission berufen und ist seit 2015 Vize-Rektor an der staatl ichen Universität UFFS (Universidade Federal da Fronteira Sul ), die sich schwerpunktmäßig mit nachhaltiger Landwirtschaft beschäftigt.
Nach dem Putsch des jetzigen Präsidenten Temer gegen seine Vorgängerin Rousseff findet eine massive Umstrukturierung u.a. in den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt, Bildung, Gesundheit und Sozialwesen statt. Großkonzerne wie BASF, Bayer, Monsanto und Syngenta  bekommen immer mehr Möglichkeiten, ihre Monopolstellung weiter auszubauen und die Kontrolle über das Saatgut und Pestizide zu verstärken. Das führt zu immer mehr Gift auf den Äckern und Pestizidrückständen im Essen – über Futtermittel auch im Fleisch und in der Milch – weltweit und auch bei uns!.
Prof. Andrioli: „Deshalb ist jetzt Solidarität und Vernetzung dringend notwendig. Wir dürfen ‚das Feld‘ nicht der Agrarindustrie überlassen!“


Pressemitteilung: Landwirtschaft und Agrarpolitik stehen vor wichtiger Weichenstellung

Mit dem Trecker bei Minister Hauk in Stuttgart

AbL fordert konkrete Maßnahmen für bäuerliche Betriebe, Tierschutz und Umwelt

 

download Pressemitteilung

 

download Grundsatzpapier Nach der Wahl muss gehandelt werden!

 

Beitrag des Senders L-TV: http://www.l-tv.de/mediathek/video/2249.html


 

 

 

AbL für differenzierte Diskussion über Anbindeställe in der Milchviehhaltung.

20. Juni 2017

Pressemitteilung

Positionspapier


 

 

Mitgliederversammlung - Neuer Vorstand gewählt

Es ist nicht einfach, neben der Arbeit auf dem eigenen Hof kontinuierlich ehrenamtlich aktiv zu sein. Aber in der AbL gibt es viele Mitglieder, die Lust haben, mitzumachen. Das ist der Vorstand, der im März 2017 gewählt wurde:

Brigitte Möhrle, Helga Oberwittler, Frieder Thomas (Geschäftsführer), Birgit Strohmeier (2. Vorsitzende), Franz Häußler (1. Vorsitzender), Gudrun Schmoll-Emperle, Wolfgang Hees (2. Vorsitzender), Rüdiger Mayer, Petra Müller (1. Vorsitzende), Martin Schäfer, Georg Glöckle,  Christina Scheel

Nicht auf dem Bild: Christoph Reichenbach 

 

 

Hier geht's zur Bildergalerie der MV 2017